Breadboard Prototyp


Wir haben alle Sensoren, die wir in die primär Mission haben wollen, zusammen auf ein Breadboard gesteckt und diesen über den Arduino Uno mit dem Chip ATmega328p-PU betrieben wird. Dieser soll auch in unserem Satelliten zum Einsatz kommen. Die gemessenen Daten werden auf einer SD Karte in Form einer XML Datei gespeichert.
Screenshot_edit
Jede Loop beschreibt einen Durchgang, indem alle Sensoren nacheinander abgefragt werden, ob die Sensoren neue Daten zurückgegeben haben. Für jeden Sensor wird ein einzelnes Element (Beispielsweise: <GPS>DATA</GPS>) angelegt. In diesem Element stehen dann die Daten des einzelnen Sensors.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s